Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt NIVEA body Good-bye Cellulite Gel-Creme.

Cellulite-Creme ohne Massageaufsatz?

Einige Mädels aus dem Projektteam haben gefragt, warum es bei der NIVEA body Good-bye Cellulite Gel-Creme keinen Massageaufsatz gibt. Natürlich haben wir uns bei der Entwicklung des Produkts unsere Gedanken dazu gemacht. Letztendlich haben wir uns dann dagegen entschieden, denn das Auftragen einer Creme mit einem Massageaufsatz ist erfahrungsgemäß eher unhygienisch. Bei der Verwendung verbleiben in der Regel Restbestände des Produkts in dem Massageaufsatz zurück, die sich selbst durch Abspülen mit heißem Wasser nur schwierig entfernen lassen. Das Einmassieren der Gel-Creme mit den Händen ist da wesentlich sauberer. Das war auch für uns der Grund ein Produkt ohne Massageaufsatz zu entwickeln.

Hier noch ein kleiner Tipp für Euch: Ihr könnt die Haut auch bereits vor dem Auftragen der Gel-Creme massieren. Dadurch wird die Blutzirkulation angeregt und die Wirkstoffe der NIVEA body Good-bye Cellulite Gel-Creme können noch besser von der Haut aufgenommen werden. Dafür könnt Ihr natürlich Eure Hände oder jedes beliebige “Massage-Gerät” (Massageball, Massagehandschuh etc.) nutzen. Manche von Euch nehmen lieber einen Massagehandschuh, manche bevorzugen einen Massage-Ball, andere wiederum einen Massage-Roller. Deshalb möchten wir Euch auch keine Vorgaben in der Auswahl Eurer Massage-Tools machen. Ihr selbst wisst wohl am besten welche Art der Massage für Euch am angenehmsten ist. ;-)

Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr mir per Kommentar natürlich auch verraten, welches Massage-Tool Ihr am liebsten verwendet?

Ich freue mich auf Euer Feedback!

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

05.06.07 - 13:37 Uhr
von AnjaW

Mein “Massage-Tool” ist meine Tochter! ;)

05.06.07 - 14:02 Uhr
von LittleAnnie

Massageroller habe ich bis jetzt immer benutzt.
Schade dass es keinen Aufsatz geben wird fürs Nivea Produkt. Mir wäre das bei der Kaufentscheidung wichtig gewesen, am liebsten Knetroller (wie bei einem Konkurrenzprodukt) oder Roll-On, denke ich hätte es mir ohne das trnd-Projekt ohne diese Aufsätze sicher nicht gekauft.
Kann die Meinung mit dem unhygienisch auch nicht teilen, meine Mittesterinnen sehen das mit den Aufsätzen übrigens genauso.
Bin ein wenig enttäuscht.

05.06.07 - 14:54 Uhr
von Kidow

Also ich massiere am liebsten unter der Dusche mit einem schönen Peeling vor :-) Das befreit die Haut von Hautschüppchen, durchblutet und macht glatte Haut…Die optimale Vorbereitung für das Gel!

05.06.07 - 18:45 Uhr
von Pink

Ich finde es auch sehr schade, das es keinen Massageaufsatz dazu gibt. Mir geht es da wie LittleAnnie, ich kaufe mir sonst fast nur Produkte mit Massagekopf. Und wenn man den nach der Anwendung gleich abwäscht wird der auch wieder sauber.
Aber man kann sich die Nivea-Creme ja in eine andere leere Flasche mit Massageaufsatz umfüllen.

05.06.07 - 20:42 Uhr
von schoqi

@ pink: das ist ja mal eine gute idee. wenn nivea uns unsere verpackung schon nicht nach unseren vorstellungen herstellt, dann müssen wir selbst kreativ werden :))

06.06.07 - 12:43 Uhr
von Monika

Ich verwende ebensfalls ein Peeling beim Duschen. Das durchblutet und glättet die Haut und braucht vorallem nicht so viel Zeit wie eine Massage. Was mir ganz wichtig ist, da es bei mir oft schnell gehen muß.

06.06.07 - 14:17 Uhr
von Sternchenhell

Hallo,ich muss mich den Mädels hier mal anschliessen ,ich find es auch schade ,das kein Massageaufsatz dabei ist,vielleicht ein guter Ansatz da in dem Punkt noch etwas zu verbessern:-),man kann es doch anschließend säubern,daran solls nicht liegen

06.06.07 - 14:39 Uhr
von ankej

Ja, ich stimme dem zu mit dem Massageaufsatz. Wenn man den Aufastz in den Deckel integriert so dass man die Creme frei entnehmen kann bleibt es jeder Nutzerin selbst überlassen ob sie den benutzen will oder aus hygienischen Gründen mit den Händen cremt. Es geht ja auch nicht ums Cremen sondern ums massieren davor und danach.
Wenn man ein anderes Massagehilfsmittel benutzt hat man da das “hygienische Problem”.

06.06.07 - 16:08 Uhr
von trytofly

ich bin auch ein peelinghandschuh-in-der-dusche-benutz-mensch.

und ja, ich find es auch schade dass kein aufsatz dabei ist.

06.06.07 - 16:27 Uhr
von BlackCat

das beste massage-tool? mein mann, der nebenbei komplimente verteilt, weil aus dellen langsam nur noch “dellchen” werden!!!

06.06.07 - 20:53 Uhr
von odischnodi

Also ich benutze keine Peelinghandschuh oder irgentwelche massage-roller. Die Creme ist das beste was mir bis jetzt passiert ist und ich massieren einfach alles mit der Hand ein..

06.06.07 - 20:59 Uhr
von Cherie

Mein lieblingsmassagetool ist mein schatz und so ein männchen das ich mal geschenkt bekommen habe. ist zwar eigentlich für den rücken aber ich finde das es sich an den füßen und auch an den schenkeln echt toll anfühlt ;-)

07.06.07 - 13:04 Uhr
von rocketqueen

Was auch super klappt, allerdings ehr ein bisschen was ür die Hartgesottenen ist, ist eine Massage mit dem Massagestrahl vom Duschkopf und eiskaltem Wasser. Danach ist man auf jeden Fall wach und die Blutzirkulation in den Beinen floriert ;-).
Aber was ich auch ganz gut finde, sind diese gröberen Waschbürsten…

09.06.07 - 15:08 Uhr
von Sonea

also mir dauert das mit dem massageroller viel zu lange und bin froh, das nivea keinen aufsatz auf das gel gemacht hat. aber ich hab trotzdem eine lösung: da die einen den massageroller wollen und die anderen mit massageroller unzufrieden sind, könnte nivea einfach zwei verschiedene verpackungen auf den markt bringen. eine verpackung mit und eine verpackung ohne massageroller. da wären wir alle glücklich, oder was meint ihr??

09.06.07 - 18:36 Uhr
von lapislazuli

ich finds einerseits praktisch, wenn das gel einen aufsatz hat. andererseits will ich oft auch einfach noch schnell das gel auftragen, da dauert mir das mit dem aufsatz zu lange. ich massiere oberschenkel und po mit einem massagehandschuh, am liebsten in der badewanne.

10.06.07 - 14:21 Uhr
von rosarina

Ich hätte den Aufsatz auch gut gefunden. Das Cremen per Hand kommt mir immer so “uneffektiv” vor, Mit Roller, Handschuh o.ä. kann man mehr Druck aufbauen. Ich finde übrigens die Anleitung auf dem Produkt etwas mager, was das Cremen angeht. Wir tauschen uns ja hier mit Tipps und Tricks aus, aber als Ottonormalverbraucherin und Erstbenutzerin frage ich mich schon, wie lange ich denn cremen soll, damit es was bringt: druff und kurz einreiben wie bei einer normalen Body Lotion? 5 Minuten Massage, 10 Minuten?
Ich hätte nochmal eine Frage an die Nivea-Entwickler, warum ist in dem Produkt eigentlich kein Koffein drin? Soll doch angeblich der Dellen-Killer Nummer 1 sein, oder? LG rosarina

11.06.07 - 11:52 Uhr
von Vee

@rosarina: Es gibt verschiedene Wirkstoffe gegen Cellulite. Die Forscher von Beiersdorf haben sich bei der NIVEA body Good-bye Cellulite Gel-Creme jedoch auf den Hauptwirkstoff L-Carnitin spezialisiert.

Beiersdorf ist es gelungen den vitaminähnlichen Stoff L-Cartin für die Haut verwertbar zu machen. Somit können die L-Carnitin-Moleküle von der Hautoberfläche tatsächlich bis in die Fettschicht vordringen und dort die Fettsäuren in den Fettzellen in Energie-Träger umwandeln.

Es gibt selbstverständlich viele Cremes und Tinkturen mit Wirkstoffen wie Koffein, Kakao oder Gingko. Beiersdorf orientiert sich jedoch bei seinen neusten Produkten an den neusten Forschungsergebnissen. Das ist auch der Grund, weshalb die NIVEA body Good-bye Cellulite Gel-Creme kein Koffein enthält.

11.06.07 - 20:46 Uhr
von clara1201

Also ich finde es gut das kein Aufsatz drauf ist.
Meistens habe ich viel zu wenig Zeit für mich die verbringe ich doch lieber mit den Kindern und da muß es beim cremen schnell gehen und mit einem Aufsatz dauert es mir viel zu lange.
Wenn ich dann mal Zeit habe dann benutze ich unter der Dusche ein Peeling oder in der Wanne einen Massagehandschuh und danach das Gel das geht einfach super .Wenn der Massageaufsatz schon fest dran wäre würde ich das Gel wahrscheinlich nicht kaufen -nicht
wegen Hygienischer sondern wegen der Zeit Aspekte.
Ein Aufsatz zum indivituellen aufschrauben wäre wahrscheinlich eine gute Idee.
Gruß clara

15.06.07 - 9:29 Uhr
von JuliaR

Ich habe ja schon so einiges ausprobiert und beim letzten Produkt mit dem Massageroller gearbeitet und trotzdem kaum Besserung dadurch erreicht.
Deswegen habe ich mich bei der Nivea-Gel-Creme für den Gegentest entschieden und trage die Creme “nur” mit den Händen auf. Erstaunlicherweise habe ich trotzdem gute Veränderungen zu verzeichnen! Das wirkt mal wirklich!!!